Dendrochronologie – Alter eines Blockhauses selbst bestimmen

Dendrochronologie – aus den Jahresringen das Alter und die Eigenschaften des Holzes herauslesen

Die Dendrochronologie ist eine Wissenschaft, die sich mit der Erforschung der Jahrringmuster im Holz beschäftigt. Bei diesem Verfahren können die Klimabedingungen, denen der Stamm in einzelnen Jahren seines Wuchses ausgesetzt war, rekonstruiert werden.

DendrochronologieJahresringe und –kreise im Holz, so genannte Wachstumsringe, liefern uns neben ihrem Alter auch die Bedingungen, unter denen das Holz gewachsen ist. Ein geübtes Auge wird in den Jahresringen eines Stammes qualitatives Holz für den Bau von Holzhäusern erkennen. Die Jahresringe im Holz, Kreise des Jahreszuwachses, machen das Aussehen des Holzes nicht nur zum Unikat, sondern erzählen uns auch ihre Geschichte.

Wie spiegelt sich der Wuchs eines Baumes in seinen Jahresringen wider?

Frühjahrsholz, hell und normalerweise weicher, steht im Gegensatz zu dem, in den wärmeren Sommermonaten angewachsenen, Spätholz, welches dunkler, dichter und härter ist. Mit dem Ende des Sommers und durch den Großteil des Herbstes wird der Baumstamm nicht mehr dicker. In dieser Zeit braucht er all seine Kraft für das Heranwachsen von Wurzeln und Früchte. In den kälteren Wintermonaten machen auch die biologischen Prozesse halt, und der Baum hält – sozusagen –  einen friedlichen Winterschlaf.

Die ökologischen Verhältnisse spiegeln sich in der Jahresringstruktur des Holzes wider

Bei warmen und ausreichend feuchten Witterungsbedingungen kann Holz schneller wachsen, was sich auch an den breiteren und helleren Jahresringen des Holzes zeigt.

So war beispielsweise das Jahr 1976 eines, der am meisten herausragenden Jahre unter den Anhängern der Dendrochronologie. In diesem Jahr herrschte in Europa ausgesprochen trockenes Wetter. Die Bäume in Europa waren kaum breiter geworden – der Jahreskreis dieses Jahres ist fast nicht feststellbar. Auf Grund solcher Eigenschaften im Holz ist es – präzise aufs Jahr genau – möglich, die Wachstumsperioden festzustellen. So kann in den meisten Fällen auch der Besitzer eines sehr alten Blockhauses mit etwas Feingefühl das Alter seines Blockhauses selbst bestimmen.

Hinterlassen Sie Ihr Kommentar...

*