Heizung durch Geothermale Energie

Heizung von Holzhäusern durch geothermale Energie

Geothermale Energie ist eine der saubersten und ökologisch am wenigsten bestrittenen Heizungsformen, die sich hervorragend mit dem ökologischen Bau aus Holz, wie Holzhäuser und Blockhäuser, abstimmt. Die geothermale Energie ist wohl eine der ersten Alternativen zur Sonnenenergie für den Heizungsbedarf der Wohnhäuser in Deutschland. Während die Solarkraftwerke ihre Energie direkt von der Sonne beziehen, kommt der Ursprung der Geothermie aus der angestauten Energie, die sich in Form von Wärme in der Erde befindet.

In einer Tiefe von 80 bis 200 m befindet sich genug Wärme für die ganzjährige Beheizung eines Einfamilienblockhauses.

Geothermale EnergieAbhängig von der angeforderten Menge an Energiebedarf bohren sich mehrere Bohrer bis zur vorher ausgerechneten Tiefe in den Boden. In diese Ausbohrungen werden danach sogenannte doppelte U-Sonden eingesetzt, die nichts anderes als zwei Rohre sind, welche am Boden der Ausbohrung miteinander verbunden werden. Die Rohre werden anschließend mit einer Kühlflüssigkeit gefüllt. Die Kühlflüssigkeit wird kalt ins Rohr eingegossen, und wandert dann im Rohr bis zum Bohrgrund, auf ihrem Weg nimmt sie die Erdwärme in sich auf und kommt auf ca. 12 Grad erwärmt durch das andere Rohr zurück an die Oberfläche.

Die aus der Erde gewonnene Wärme der Kühlflüssigkeit muss an der Oberfläche entzogen und auf eine höhere Temperatur erwärmt werden. Hier spielt die Qualität der Wärmepumpe eine entscheidende Rolle, die beim Komprimieren der Wärme mehrmals den Energieeffekt des Gesamtprozesses erhöht.

Nach einigen Berechnungen zur Folge befindet sich in den ersten drei Kilometern der Erdkruste genug geothermale Energie, um die ganze Menschheit die nächsten 100.000 Jahre ohne schädliche Schadstoffemissionen zu wärmen.

Im Österreich und in Deutschland gibt es bereits einige Betriebe, die sich auf die Ausnutzung von geothermaler Energie und der optimalen Verbindung mit den modernsten Wärmepumpen spezialisiert haben. Trotzdem gelingt es ihnen kaum die vielen Anfragen nach thermaler Energie zu befriedigen.

YouTube Preview Image

Hinterlassen Sie Ihr Kommentar...

*